entecker
 
 
laufend   348 347 346 345 344 343 342 341 340 339 338   beginn
 

entecker

start
kontakt
 

autoren

ah
bis
dab
eto
juc
lb
lp
mo
nik
pet
plu
ps
van
 

archiv

Oktober
 
2013:
September
August
Juni
Januar
 
2012:
Juli
März
Februar
 
2011:
August
Juli
März
 
2010:
Oktober
August
Juli
April
März
Februar
 
2009:
Dezember
November
August
Juli
Juni
April
März
Februar
 
2008:
November
Oktober
September
Juli
Juni
März
Januar
 
2007:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2006:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2005:
Dezember
November
September
August
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2004:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2003:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2002:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2001:
Dezember
November
Oktober
 
 
 
10.10.2008 11 28 nik #2724
Aufzeichnen.JPG.2.jpg

Sad Guys on Trading Floors

04.10.2008 02 40 JJ #2723
Die Mitte, das ist das, was heutzutage eine 24-h-Tanke darstellt. Ich nenne es "Eine gut erkennbare, gesellschaftliche Ausprägung des kleinsten gemeinsamen Nenners."

17.09.2008 20 19 van #2722
Herbst, goldene Zeit der Heimkehr.

05.09.2008 17 10 van #2721
Ich sage immer: Am Schweizer Wesen soll die Welt genesen!

Das hat Jürg Scherrer neulich in Der Club gesagt, ich lüge nicht.

04.09.2008 18 28 opa #2720
Was googelt auf dem Kamin? Wer reinigt die Kupferrohre?

Mal ehrlich, alles nur geklaut und gelogen... von denen. :-)
Werbestrategien im Namen Poetry of Culture.
Eine linke Hoffnung, ohne Wahrheitsanspruch, blosse Dichtung.
Ansonsten Poesie in herbstlicher Planungsphase prägnanter Bauten.

Die Grosskinder möchten hoh hinaus, höher als die Altersheime. Wo Stare vor dem Abflug ihr teuer Gefieder reinigen, für 19 Franken die Stunde.

04.09.2008 17 29 nik #2719
google culture, das Maximum an Ästhetik des programmierers, aber (noch einigeermassen) symphatisch / Blick am Abend könnte man ohne verluste auf die Single-Seite reduzieren / der Name chrome scheint mir unpassend (google-culture war bis anhin 'puschelig', wie soll ich sagen... / nichts ist besser als ein gelungener industriebau / jährlich 1,8 durchfalltote weltweit (ehrlich jetzt)

03.09.2008 17 12 opa #2718
Die Stimme...
einer Krähe am Morgen unweit
hoher, alter Gebilde, Mahnmale
sich schämender, erinnernder Menschen
aus Liebe zum Leben
Nachbarn

für Ihn tue ich
für Sie blangen wir

Keine Zeit
2008 Frühlinge und

besser wäre es gewesen
er kieme
er wäre schon da gewesen

Wasser ist erneuerbar
auf ewig

Der Bölimann

Aus selbem Grund sind die Gottlosen
die Zersetzer
die Schliessenden des Kreislaufes
die Garanten des Grundrechtes

Lust daraus





Das Gedächtnis getrunken

andere

the selvedge yard
ligne claire
mosaikum
passe.par.tout
rezensionen.ch
social fairy dust
une fille du limmatquai
maxim biller
 
rauf
laufend   348 347 346 345 344 343 342 341 340 339 338   beginn