entecker
 
 
laufend   327 326 325 324 323 322 321 320 319 318 317   beginn
 

entecker

start
kontakt
 

autoren

ah
bis
dab
eto
juc
lb
lp
mo
nik
pet
plu
ps
van
 

archiv

Oktober
 
2013:
September
August
Juni
Januar
 
2012:
Juli
März
Februar
 
2011:
August
Juli
März
 
2010:
Oktober
August
Juli
April
März
Februar
 
2009:
Dezember
November
August
Juli
Juni
April
März
Februar
 
2008:
November
Oktober
September
Juli
Juni
März
Januar
 
2007:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2006:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2005:
Dezember
November
September
August
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2004:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2003:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2002:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2001:
Dezember
November
Oktober
 
 
 
27.05.2007 22 27 JJ #2598
Stockerpel.jpg
Pfingstsonntag: schwätzende Stockenten wieder zahlreich in Wald und Wiese unterwegs.

23.05.2007 02 52 JJ #2597
pbett_melanie_neu.jpg
Wenn man die Knickeinstellung genügend bis drastisch erhöht, entsteht zwischen Oberschenkel und Brust ein geschlossener Winkel, in den man ein Powerbook einlegen/klemmen kann, so dass darunter noch freier Raum für frische Luft ist. Was genau an Luftqualität zugeführt wird, hängt vom Mass akuter Flatulenz ab. Sollte der Methangehalt sehr hoch einzuschätzen sein, empfiehlt es sich, sich vor Elektrofunken zu hüten.

Weiter hinten im Katalog finden Sie ...
- Ausfallgitter
- Notknopfläute
- Krankenbett-Beistelltische, variabel
- Infusionsständer
- Wegwerfartikel für die Seniorenhygiene

Kranke Schwestern fänden Sie bei escort.ch


22.05.2007 19 22 pet #2596
Ich meine, es gibt unmögliche und mögliche Situationen. Momentan bin ich an der Konstruktion einer unmöglichen Situation beteiligt. Meine Tranigkeit hat mich ins Bett verschlagen. Eigentlich wollte ich schlafen. Doch, als ich so da lag, kam mir erstmals in den Sinn, wenn ich schon alleine so hier liege, mein Powerbook ins Bett zu nehmen. Ich habe an anderer Stelle ja schon über seine betörenden Pheromene Bericht erstattet. Das Powerbook ist ja auch warm und so und ich bin furchtbar einsam. Nachdem ich also das Teil ins Bett genommen habe, bekam die Unterseite Fieber. Ich habe meine Bettdecke so drapiert, dass sie auf meinen Beinen zu einem Quasi-Tisch wird. Rücken an die Wand gelehnt. Dieses Setting führte eben nun zu einer erhöhten Temperatur, da die Belüftung nicht mehr gewährleistet war und so sitze ich jetzt auf der zusammengefalteten Bettdecke und habe das Powerbook auf einen Stuhl gestellt. Nun fragt es sich, worin die unmögliche Situation besteht. Sie besteht darin, dass meine Füsse eingeschlafen sind und ich zu faul bin, sie wieder aufzuwecken. Ueberhaupt bin ich zu faul um irgendwas noch zu bewegen. Ich bin eigentlich nicht mehr im Bett, bin aber auch nicht nicht im Bett. Das mag alles etwas schräg erscheinen.

21.05.2007 10 27 mo #2595
kofferinberlin.jpg

Trödelmarkt, Berlin Ostbahnhof - 15 Euro [für L&S]


18.05.2007 11 58 van #2594
Und Call-In is the new Hütchenspiel.

17.05.2007 18 00 van #2593
Kartenlegen, Horoskop, Maik Schiiwa und so ist OUT. IN ist das Zufalls-Surf-Orakel. Selbstversuch bei http://www.bleb.org/random/. Resultat:
  1. Ein PDF-Scan eines Schreibens, das an den "Honorable Mayor and City Council" einer Stadt namens Imperial Beach gerichtet ist. Nach der Lektüre zweifle ich, ob das Dokument ursprünglich für die weitere Öffentlichkeit bestimmt war. Ich verzichte daher auf die Angabe des Links.
  2. Professor Ph.M.Kanarev aus Krasnodar, der ein Buch über die theoretischen Grundlagen der Nanotechnologie geschrieben hat (er sucht noch Sponsoren für die englische Übersetzung). Er hat auch eine dezidierte Meinung dazu, wie sich das Energieproblem lösen liesse: mit Wasser. Erstaunlicherweise sieht er genauso aus, wie man sich einen russischen Naturwissenschafter vorstellt.
  3. Eine endlose Liste mit Wörtern: A, A's, AOL, AOL's, Aachen, Aachen's, etc. Die Auswahl wirkt beliebig, es scheint sich um Futter für ein Computerprogramm zu handeln, das Studenten der Universität Chicago zu Übungszwecken erstellen sollen.
  4. Eine patentierte Erfindung mitsamt Skizze, der Zweck ist "Texture based circular arc generation". Was ist das?
  5. Turris Lybisonis, eine Römische Geisterstadt auf Sardinien. Ein archäologisch besonders wichtiges Monument, behauptet die touristisch gefärbte Seite, worauf der Artikel sich befindet. Das behaupten aber grundsätzlich alle Touristiker von grundsätzlich allen Monumenten, die in ihre Zuständigkeit fallen.
Obwohl ich nun die surfologischen Daten vor mir habe, gelange ich nicht zu einer stimmigen Deutung. Ein vielleicht geheimes Dokument, ein Physikprofessor, eine sinnlose Liste, eine unverständliche Erfindung und eine Geisterstadt, was soll mir das sagen? "Nei weisch, I gsee nüt negativs i dä Chartä, würkli nüt!", würde Maik Schiwa an dieser Stelle sagen.

andere

the selvedge yard
ligne claire
mosaikum
passe.par.tout
rezensionen.ch
social fairy dust
une fille du limmatquai
maxim biller
 
rauf
laufend   327 326 325 324 323 322 321 320 319 318 317   beginn