entecker
 
 
laufend   272 271 270 269 268 267 266 265 264 263 262   beginn
 

entecker

start
kontakt
 

autoren

ah
bis
dab
eto
juc
lb
lp
mo
nik
pet
plu
ps
van
 

archiv

Oktober
 
2013:
September
August
Juni
Januar
 
2012:
Juli
März
Februar
 
2011:
August
Juli
März
 
2010:
Oktober
August
Juli
April
März
Februar
 
2009:
Dezember
November
August
Juli
Juni
April
März
Februar
 
2008:
November
Oktober
September
Juli
Juni
März
Januar
 
2007:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2006:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2005:
Dezember
November
September
August
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2004:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2003:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2002:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2001:
Dezember
November
Oktober
 
 
 
17.04.2005 09 19 pee #2109
drboegg.jpg
d'r bögg verbrännt, wir sollten löschen gehen!

15.04.2005 13 25 poz #2108
Herr Dennis aus Afrika sucht Arbeit:
Büroreinigung, Treppenhaus, Sex, egal wo.
(Zitty Berlin)

13.04.2005 22 26 mo #2106
"die hilde meint, die welt ginge unter am zürichsee bei 30 grad im schatten. sie stellt das fest, als ich feststelle, dass die schweiz eigentlich entsetzlich klein ist, und vermutlich gar kein land sondern nur ein schokoplätzli, das bei lindt aussser der reihe vom band lief."
[Anm: behutsamst redigiert]

-> ellenderanged.de

13.04.2005 22 25 mo #2107
Die Mehrzahl der Menschen wird weder unglücklich sein noch glücklich. Sie wird wurschtig sein.
Sie wird niemals je auch nur einen Gedanken daran verschwendet haben - geschweige denn in Zukunft ein solches Vorhaben in Betracht ziehen -, was und warum sie ist, wo und wie sie ist.

13.04.2005 22 08 van #2105
irgendwo-im-nichts.jpg

Vielleicht wohnen hier glückliche Menschen.

12.04.2005 21 06 van #2104
Der Bundeskanzler wartete bei der Beschreibung der deutsch-russischen Beziehungen mit einem Superlativ nach dem anderen auf: Die Bundesrepublik sei der wichtigste Handlespartner Russlands; der Warenaustausch habe mit einem Volumen von 31 Milliarden Euro im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht; Deutschland beziehe inzwischen ein Drittel seiner Öl- und Gasimporte aus Russland. Ein wenig erinnerte die Aufzählung von Rekorden an die Zeiten der Leipziger Messe in der DDR, als Repräsentanten aus beiden Teilen Deutschlands die Entwicklung des Osthandels und der politischen Beziehungen in den höchsten Tönen zu loben pflegten.
Die NZZ von heute über die neue Liebe Deutschlands zu Russland (und das vergessene Tschetschenien)

10.04.2005 17 04 mo #2103
einsiedeln2.jpg

andere

the selvedge yard
ligne claire
mosaikum
passe.par.tout
rezensionen.ch
social fairy dust
une fille du limmatquai
maxim biller
 
rauf
laufend   272 271 270 269 268 267 266 265 264 263 262   beginn