entecker
 
 
laufend   106 105 104 103 102 101 100 99 98 97 96   beginn
 

entecker

start
kontakt
 

autoren

ah
bis
dab
eto
juc
lb
lp
mo
nik
pet
plu
ps
van
 

archiv

Oktober
 
2013:
September
August
Juni
Januar
 
2012:
Juli
März
Februar
 
2011:
August
Juli
März
 
2010:
Oktober
August
Juli
April
März
Februar
 
2009:
Dezember
November
August
Juli
Juni
April
März
Februar
 
2008:
November
Oktober
September
Juli
Juni
März
Januar
 
2007:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2006:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2005:
Dezember
November
September
August
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2004:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2003:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2002:
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
 
2001:
Dezember
November
Oktober
 
 
 
04.01.2003 14 03 van #846
Um 11 Uhr aufgestanden. Gewisse Formen wollen wieder eingeführt werden. Frühstück flüssig. Letzte Weihnachtsplätzchen. Zeitschriften auf dem Küchentisch. "DIE WELTWOCHE Nummer 1 - 2. Januar 2003 - 71.Jahrgang. Fr.5.70 (inkl. MWSt) - Euro 3.90". Gestern angekommen, heute immer noch eingeschweisst. Plastik nun weggerissen, zwei drei Seiten angeblättert. Angeköppelt weg. "DAS MAGAZIN Nr.01 04.bis 10.01.2003". Kiffen im trauten Familienkreise | Verbunkerte Schweiz | Moral und Globalisierung | Das Mahnmal, eine Hassliebe. Durchgeblättert, irritiert die Fotos von miserabelst als Einfamilienhäuschen, Geräteschuppen und Badehäuschen getarnten EMD-Bunkern betrachtet. Ein Tag im Leben von Benjamin Suter, 13, Krimiautor. Der junge Vegetarier und Verfasser von Krimis "ohne Mord und Totschlag" pflegt um halb sieben aufzustehen, isst aber kein Frühstück, nicht einmal flüssig. Müdigkeit übermannt mich. Ich lege das Heft weg. Ich lasse mich auf mein Bett sinken und schlafe wieder ein.

04.01.2003 12 09 pet #844
Silvester: Napoleon, Donna Leon, Peter Regli | Die Weltwoche | Tomaten vom Mond; Wie sieht die Zukunft der europäischen Landwirtschaft aus? | Nordkoreas Bombe; Die seltsamen Begierden des Diktators Kim Jong Il | "Marlon Brando platzte vor Arroganz" Ein Gespräch mit dem Grossmeister des Interviews.
Hier köppelt es bombastisch auf der Frontseite. Dieser Chefredaktor muss Träume haben! Die SVP spielt dabei sein liebster Gartenzwerg. Soll ich es mir antun? Ich weiss nicht. Leselust mag nicht aufkommen.

... nur so Gedanken beim Betrachten der vor mir liegenden Zeitschrift. Heute Samstagmittag. Nichts im Magen.

04.01.2003 11 00 pet #842
werbung_im_e-mail_account.jpg
Werbung die mir ungefragt in mein e-mail-account geschickt wurde. Nur weil ich mal bei ihnen eine Wohnung gesucht habe, vor einem halben Jahr - und keine gefunden. Hab' mich schon lange aus ihrer Liste streichen lassen. Wenn doch das beworbene Prokukt so gut wäre, müssten nicht die Spanner-Phantasien der Internetbenutzer strapaziert werden. Zweifel sind erlaubt. Ich habe eine Wohnung, ich brauche keine neue. Schaut Euch doch mal besser in eurer eigenen Wohnung um, da gibt es noch viel mehr zu entdecken als Ihr zu sehen glaubt! Aus der Serie: Reklame die mich an*otzt.

04.01.2003 10 05 km #841
Hier stand ein Text. Im gelöschten Text wurde über die Möglichkeit erzählt, abhängig zu werden von körpereigenem Endorphin. Der Autor wird den Text wieder publizieren. Irgendwann. Vielleicht auch nicht.

04.01.2003 00 48 pet #839
Es dringt eine tiefe, sonore Stimme aus meinen Lautsprecherboxen.
Die mir von einem guten Menschen geschenkte Musik ist wie heisser Rum in der kalten Winternacht. Ein etwas gewagter Vergleich - ich weiss. War eben auf der Strasse. Noch ist er so mild, der Winter. Zeit für Schnee denke ich mir, Musik hörend.

[03.01.2003 19 14]

04.01.2003 00 34 pet #838
Gibt es Neuschnee?
Nein, es gibt keinen Neuschnee. (Kurt Tucholsky)

03.01.2003 22 37 van #840
Good evening. This is your Captain.
We are about to attempt a crash landing.
Please extinguish all cigarettes.
Place your tray tables in their
upright, locked position.
Your Captain says: Put your head on your knees.
Your Captain says: Put your head in your hands.
Put your hands on your hips. Heh heh.
This is your Captain--and we are going down.
We are all going down, together.
And I said: Uh oh. This is gonna be some day.
Standby. This is the time.
And this is the record of the time.
This is the time. And this is the record of the time.

Uh--this is your Captain again.
You know, I've got a funny feeling I've seen this all before.
Why? Cause I'm a caveman.
Why? Cause I've got eyes in the back of my head.
Why? It's the heat. Standby.
This is the time. And this is the record of the time.
This is the time. And this is the record of the time.

Put your hands over your eyes. Jump out of the plane.
There is not pilot. You are not alone. Standby.
This is the time. And this is the record of the time.
This is the time. And this is the record of the time.

Laurie Anderson, Big Science

andere

the selvedge yard
ligne claire
mosaikum
passe.par.tout
rezensionen.ch
social fairy dust
une fille du limmatquai
maxim biller
 
rauf
laufend   106 105 104 103 102 101 100 99 98 97 96   beginn